Image default
News Switch

EA: Vollständiger Support der Nintendo Switch liegt an FIFA 18

Für EA ist klar: Vollständiger Support der Nintendo Switch liegt an FIFA 18.
In einem Interview mit dem englischen Magazin EDGE sprach Electronic Arts Worldwide Studios Executive Vice President Patrick Söderlund über die Unterstützung der Nintendo Switch. Dort verriet Söderlund unter anderem, dass man die neue Nintendo Konsole gerne mehr unterstützen möchte und auch noch einige Spiele in der Hinterhand habe, allerdings erst einmal die Verkäufe von FIFA 18 abwarten möchte.

„Ich habe zuletzt bereits öffentlich verkündet, dass ich ein großer Nintendo-Fan bin. Nintendo hat mich in diese Industrie gebracht. Ich nehme meine Switch überall mit hin,“

so Söderlund gegenüber der EDGE.

„Was ich damit sagen will ist, dass wir auf jeder Plattform zu finden sind, für die es einen Markt gibt und auf der es Spieler gibt. Wir glauben, dass wir ein Teil der Switch sein möchten. Wir wollen Nintendo helfen, die vorhandene Basis auszubauen. Deshalb ist FIFA in diesem Jahr auf der Switch, welches in diesem Jahr übrigens richtig gut ist. Es ist zum ersten Mal auf einer mobilen Plattform ein vollwertiges FIFA-Spiel.“

„Aber gleichzeitig müssen wir die Sache aus dem finanziellen Standpunkt betrachten und ab einem gewissen Zeitpunkt sind die Zahlen ausschlaggebend. Für uns geht es darum, die Plattform zu unterstützen, Technologien dafür zu entwickeln und diese dann mit großen Projekten wie FIFA – und vielleicht auch einigen anderen – zu testen. Und wenn sie sich gut verkaufen, gibt es für mich keinen Grund, kein so großes Portfolio an Titeln für die Nintendo Switch anzubieten, wie auf anderen Plattformen. Ich hoffe wir schaffen das, das wäre mein persönlicher Wunsch.“


 

verwandte Beiträge

Watch Dogs 2: Sci-Fi Spiel im Spiel tatsächlich in Arbeit

Christian Ibe

Entwickler noch unsicher über Rocket League für die Nintendo Switch

Lars Schulze

Umfangreicher Patch zu Trine 2: Director’s Cut veröffentlicht

Nature225