Image default
Specials

E3 2017: Das sind unsere Erwartungen an das Messe-Highlight

Die weltgrößte Videospielmesse, die E3 2017, steht einmal mehr in den Startlöchern. Bevor die Messe von Dienstag, den 13. Juni, bis Freitag ihre Pforten öffnet, haben wir uns ein paar Gedanken über das Event gemacht und wollen unsere Erwartungen mit euch teilen. 


Christians‘ Erwartungen an die E3 2017

Ich muss zugeben, dass die letzten Wochen bei mir etwas stressiger waren und dadurch der „Hype-Train“ und das eine oder andere Gerücht rund um die E3 an mir vorbeigezogen sind. Da ich aktuell meine „Gaming-Freizeit“ hauptsächlich auf der Nintendo Switch verbringe, erhoffe ich mir natürlich einige interessante Neuerscheinungen für die Hybrid-Konsole. Meine Xbox One staubt leider seit Monaten ein und hier wären ein paar neue Exklusivtitel langsam aber sicher verdammt nötig. Denn außer Dirt 4, F1 2017 und das im September erscheinende Project CARS 2 reizt mich aktuell so ziemlich gar nichts auf meiner Microsoft Konsole. Die leistungsstarke Xbox One Scorpio steht ebenso vor ihrer Enthüllung, reizt mich aktuell um ehrlich zu sein aber nicht, da mir die Switch nochmals bewiesen hat, dass mir Spielspaß deutlich wichtiger als hochgezüchtete Technik ist. Aktuell sehe ich das Projekt „Scorpio“ auch etwas kritisch. Da der Konsole so toll ihre Technik auch sein mag, wohl sowieso die richtigen exklusiven Kracher fehlen werden. 

Nintendo Switch - Beitragsbild

  • Nintendo nutzt das Momentum der Nintendo Switch

Der Start der Nintendo Switch war ohne jeden Zweifel in Anbetracht der Verkaufszahlen ein echter Erfolg. Mit The Legend of Zelda: Breath of the Wild, Mario Kart 8 Deluxe und einigen Indie-Hits wie Snipperclips und FAST rmx stehen schon einige hochkarätige Spiele parat, die den Erfolg der innovativen Hybridkonsole rechtfertigen. Dennoch wurde es in Sachen Neuankündigungen in den letzten Wochen seitens Nintendo etwas ruhiger. Wir wissen, dass mit Super Mario Odyssey ein echter Systemseller im Weihnachtsgeschäft ansteht und im Sommer Splatoon 2 und ARMS die Kohlen aus dem Feuer holen sollen. Dennoch werden die Stimmen der Fans immer lauter, die etablierte Marken wie Donkey Kong, Star Fox oder auch F-Zero auf der Switch sehen wollen. Ebenso gibt es bisher keinerlei Anhaltspunkte, dass die Virtual Console in naher Zukunft auf der Switch Einzug halten wird. Ein Umstand, der den einen oder anderen Skeptiker auf den Plan ruft und wieder zum Schwarzmalen anstiftet. Ich erhoffe mir, dass Nintendo auf der E3 die Gunst der Stunde nutzt und gute Neuankündigungen für die Switch präsentiert und die Features der Konsole erweitert. Es wäre doch toll, wenn wir in Zukunft auch unterwegs alte Klassiker zocken könnten oder in den eigenen vier Wänden das Switch-Tablet als Internet-Browser ganz bequem auf der Couch nutzen können. Mit den richtigen Ankündigungen kann Nintendo den aktuellen Hype um die Switch mit Sicherheit nutzen und dahingehend auch Dritthersteller für die Konsole gewinnen. 

  • Dritthersteller springen auf die Nintendo Switch auf 

Mit den guten Verkaufszahlen der Switch, werden natürlich auch die Dritthersteller neugierig auf die Konsole. Wie die Vergangenheit gezeigt hat, sind diese für den Erfolg einer Konsole unabdingbar, sodass Nintendo versuchen muss deren Support zu gewinnen. Ich erhoffe mir auf der E3 einige Neuankündigungen von den Drittherstellern. Mario X Rabbids ist so gut wie sicher, doch wie wäre es mit dem neuen Need for Speed, einem Resident Evil oder Final Fantasy für die Switch? Nintendo kann die Konsole trotz guter Spieler nicht allein zum Erfolg tragen, weshalb ich hoffe, dass sich der zaghafte Support der Thirdparties auf der Switch zur E3 ändern wird. 

  • Das Ende der „Deluxe,  HD und Ultra-Ports“

Mehr neue Ideen und Spiele bitte! Der Umstand, dass hier und da Remakes „älterer“ Titel mit einer aufpolierten Optik erscheinen ist sicher nicht verkehrt. Mittlerweile bekommt man aber fast schon den Eindruck, dass sich viele Hersteller nur noch auf das Recycling bereits erschienener Spiele konzentrieren und diese nun mit mehr Auflösung und neuen Lichteffekten an den Konsumenten bringen wollen. Ich würde mich sehr freuen, wenn die E3 frische Spiele und neue Ideen hervorbringen wird, denn ich bin es leid die gleichen Abenteuer noch einmal zu erleben. Obwohl: Kündigte Capcom nicht vor einer recht langen Zeit ein Remake von Resident Evil 2 an? Auf diese Neuauflage, würde ich mich in der Tat mehr als freuen. 


Lars‘ Erwartungen an die E3 2017

Auch dieses Jahr findet wieder in der Stadt der Engel Los Angeles die größte Videospielmesse der Welt statt. Dementsprechend möchte ich euch ebenso wie Christian erzählen, welche Erwartungen ich habe.

  • Mehr Möglichkeit für die Hybrid-Konsole!
Ein neuer Auftritt von Samus Aran? Das wäre mega!

 

Zum größten Teil wünsche ich mir vor allem Neuankündigungen für die neue Hybrid-Konsole von Nintendo. Das verfügbare Line-Up der Nintendo Switch steht momentan regelmäßig in der Kritik und sorgt bei Fans für berechtigten Unmut. Selbstverständlich sagt keiner etwas, wenn ein altes Spiel recycelt wird. Ob man dies – übertrieben dargestellt – mit jedem zweiten Spiel machen muss, ist allerdings fraglich. Und dennoch, gäbe es Titel wie The Legend of Zelda: Skyward Sword oder diverse Metroid-Teile, welche ich mir im selben Atemzug wünsche. Sowieso würde ich mich sehr über einen neuen Hauptteil von Metroid freuen. Ein Metroid Prime 4 oder wie es heißen soll und der Gedanke daran endlich wieder mit Samus auf Mission zu gehen, würde mich in freudige Ekstase verfallen lassen. Außerdem hoffe ich, dass weitere Entwickler auf den Nintendo-Zug aufspringen. Es wäre doch prima sich unterwegs in Resident Evil zu gruseln oder sich in der Welt eines Final Fantasy zu verlieren.

Auch die Ankündigung von unterschiedlichen Apps und einem motivierenden Trophäensystem für die mobile Konsole würde mir gefallen. Insbesondere ein Internetbrowser, YouTube und Twitch, als auch diverse Streamingplattformen würden das neue Flaggschiff seitens Nintendos um einiges sympathischer machen. 

  • Microsoft kündigt Scalebound an und zeigt ihr neues Technikbiest!
Die Hoffnung stirbt zuletzt.

 

Ich gehöre wohl zu den Leuten, welche wirklich enttäuscht waren als Scalebound eingestellt wurde. Erst kürzlich hatte ich aber wieder ein wenig Hoffnung geschürt, als Microsoft doch die Rechte um die Marke erneuert hat. Und vielleicht wird Scalebound wie der Phönix aus der Asche auf der Xbox Scorpio auferstehen.

Ja, ich gebe es zu. Ich gehöre zu den relativ blinden Vorbesteller des neuen Technikwunders aus dem Hause Microsoft. Diesbezüglich hoffe ich natürlich auf viele Informationen, wie auch endlich bewegte Bilder und Vergleiche zu der Xbox One oder der Xbox One S. Ich will sehen was Project Scorpio kann und ob meine hohen Erwartungen in die Konsole berechtigt sind.

  • Disney meets Square Enix – neue Details über Kingdom Hearts 3!
Neues Gameplay von Sora und seinen Freunden wird erwartet.

 

Die Teile rundum Kingdom Hearts gehören zu meinen absoluten Lieblingsspielen. Es spielt keine Rolle was und wie viel zu Kingdom Hearts gezeigt wird, mir würde es gefallen. Neues Gameplay und wenn nicht sogar einen ungefähren Release würde für mich unabhängig zu irgendwelchen „E3-Gewinnern“ das absolute Highlight der E3 bedeuten. Ich würde gerne mehr über die neuen Welten erfahren, welche es zu bereisen gilt. Ebenso interessieren mich die Auswirkungen der vorherigen Teile in den bereits bekannten Welten. Hinzukommen dann hoffentlich noch neue Gastcharaktere seitens Square Enix und Disney. Im Gegensatz dazu freue ich mich ebenfalls auf ein Wiedersehen mit Xemnas und den Charakteren der Organisation XIII. 


 Philipps Erwartungen an die E3 2017

Die E3 2017 in Los Angeles hat eine Menge Potential, welches allerdings erst einmal genutzt werden muss. Nach der letzjährigen Veranstaltung ist es ziemlich ruhig um einige der Neuankündigungen geworden. Hier muss in diesem Jahr neues Material kommen und vor allem auch mal etwas Konkretes. 

Gleichzeitig dürfen allerdings auch die Neuankündigungen nicht fehlen. Was ich mir neben den vielen (üblichen) Fortsetzungen wünsche, sind ein paar neue Ideen. Die E3 2016 hat es vorgemacht, doch in diesem Jahr wünsche ich mir, dass neue IPs stärker ins Rampenlicht rücken. Dennoch gibt es auch ein paar Spiele und neue Technik, auf die ich gespannt warte.

  • Kratos Gemetzel in der nordischen Mythologie: God of War
Lange war es ruhig um God of War. Her mit den Infos!

Im vergangenen Jahr war das neue God of War mit einem frischen Setting eine der Überraschungen. Kratos mit Glatze und dichtem Bart, der sich durch die nordische Mythologie metzelt? Gepaart mit mehr Story und emotionalen Momenten? Das klang bereits vor einem Jahr äußerst spannend. Seither ist es allerdings ziemlich ruhig um das Spiel geworden. Daher muss Sony nun endlich abliefern. Wir wollen handfeste Infos zum Action-RPG, besonders da mich das Setting deutlich mehr anspricht, als bei den Vorgängern.

Vor allem aus spielerischer Sicht muss die Serie sich zeitgemäßer präsentieren. Quick-Time-Events und actiongeladene Kämpfe sind zwar cool, aber einfach nicht mehr zeitgemäß. Ich habe große Hoffnungen in das Spiel.

 

  • Ellies steiniger Weg durch die Apokalypse: The Last of Us 2
Das Universum von The Last of Us bietet noch so viel Potential.

The Last of Us war damals eines der Spiele, welches mich emotional tief berührt hat. Auch nach dem wahnsinnig starken Prolog war das Action-Adventure rund um die toughe Ellie ein absolutes Meisterwerk, vollgepackt mit Spannung und starken Gefühlen. Daher bin ich äußerst gespannt, was sich Naughty Dog für den Nachfolger ausgedacht haben. 

Die Spielwelt und Story hat jedenfalls noch enorm viel zu bieten und ich bin mir sicher, dass die Entwickler erneut eine fesselnde und mit Sicherheit auch tränenreiche Story präsentieren werden. Ich bin sehr gespannt, ob wir wirklich schon konkrete Infos zum Nachfolger bekommen werden, Zeit wäre es jedenfalls. 

  • Microsofts neue Power-Maschine
Beitragsbild
Auf die Xbox Scorpio freue ich mich besonders.

Ach ja, neue Technik ist doch immer was Feines. Die Xbox Scorpio ist für mich DAS Highlight auf der diesjährigen E3. Nachdem Microsoft mit der Xbox One S wieder zur alten Stärke zurückgefunden hat, bin ich wahnsinnig gespannt auf die neue Konsole.

Allerdings hoffe ich, dass das System auch mit einigen frischen Ideen versorgt wird. Denn seien wir mal ehrlich: Bei den Exklusivtiteln sah es nach Forza Horizon 3 leider doch ein wenig mager aus. Hier wird es langsam mal Zeit für ein paar überragende Alleinstellungsmerkmale. So überragend die blanke Technik auch klingen mag: Das System steht und fällt mit den Spielen. Wenn das Lineup passt, kann ich es jedenfalls kaum erwarten, meinen 4k-Fernseher mit der neuen Konsole zum Glühen zu bringen. Ich bin sehr gespannt auf die neuen technischen Möglichkeiten und hoffe sehr, dass Microsoft auf die Erfolgsspur der Xbox 360 zurückfindet.


 

verwandte Beiträge

Special: Xbox One S – Alle Infos zur neuen Konsole

Christian Ibe

Special: Auf Tauchfahrt nach Rapture – Ein BioShock-Erfahrungsbericht

Tim Rozenski

LucasArts: Unsere Gedanken zum Ende des Entwicklerstudios

Tim Rozenski