Image default
News PS4 Xbox One

Dragon Age: Inquisition: Freddie Prinze Jr. spricht den Iron Bull

Tja, Freddie Prinze Jr. ist durchaus Jemand, der das Publikum spaltet. Als Teenie-Star ist er gestartet, danach finden sie sich in seiner Filmografie allerdings eher mäßige Einträge wie Wing Commander und Scooby-Doo. Inzwischen ist er aber auch zum Synchronsprecher geworden und hat in Mass Effect 3 (sowie dem dazugehörigen und durchaus anschauenswerten Anime „Paragon Lost“) den Charakter James Vega gesprochen.

Und Bioware hat ihn jetzt erneut als Sprecher eingesetzt, denn in Dragon Age: Inquisition wird er die Rolle des Iron Bull übernehmen, eines Qunari, der offenbar wohl auch eine potentielle Romanzenoption sein wird, nachdem sich Mass-Effect-3-Fans darüber beschwert haben, dass James Vega nie umgarnt werden konnte (von einem One-Night-Stand im Citadel-DLC mal abgesehen).

Freddie Prinze Jr. beschreibt den Charakter als „James Bond der Qunari“, Iron Bull sei deutlich emotionaler als die sonst eher stoischen Vertreter dieser Spezies. Im Zuge seiner Arbeit an Mass Effect 3 und Dragon Age: Inquisition habe er auch gemerkt, dass er mit sehr viel Leidenschaft an diesen Projekten arbeitet als beispielsweise an Filmen oder TV-Serien.

verwandte Beiträge

NSA überwachte anscheinend auch Xbox Live und World of Warcraft

Winter Sports 2012: Feel the Spirit

Nature225

Nintendo Switch: Präsentation für Januar angekündigt

Nature225