Image default
News

Deck 13 will zum Indie-Publisher werden

Deck 13 könntet ihr insbesondere als Entwickler von Adventures wie Ankh und Jack Keane, aber auch dem etwas untergegangenen Venetica kennen. Für die (Mit-)Arbeit an Lords of the Fallen hat deutsche Studio gerade erst den Deutschen Computerspielpreis gewonnen.

Auf der Quo-Vadis-Konferenz hat das Team jetzt bekanntgegeben, dass sie eine Publishing-Division aufbauen und mit Indie-Entwicklern zusammenarbeiten möchten.

Jan Klose von Deck 13 erklärt dazu:

Es macht für Entwickler, die mit einem sehr großen Budget operieren müssen, weiterhin Sinn, mit einem Publisher zu arbeiten. Wir haben aber bereits die Kontakte und Verbindungen, zum Beispiel zu Microsoft und können die Spiele der Partner im Rahmen unserer Verhandlungen mit unterbringen.

Als Partner hat man bereits Klonk Games (Shift Happens), Hammer Labs (Sky Arena) , Gametology (Hovercubes) und Patrick God (Super Snow Fight) gefunden.


Quelle: Games Industry

verwandte Beiträge

Project CARS erscheint im November – neuer Trailer

Nature225

Night In The Woods erscheint auf Nintendo Switch mit Bonusinhalten

Christian Ibe

Leipzig bald wieder mit Games-Messe?