Image default
News PS Vita PS4

Day of the Tentacle Remastered: Adventure-Klassiker wird für PC & PS4 aufpoliert

Da fühlt man sich doch als könnte man die Welt erobern! Nach der Neuauflage von Grim Fandango widmet sich das Team von Double Fine einem weiteren Adventure-Klassiker aus dem Hause LucasArts: Day of the Tentacle. Studio-Boss Tim Schafer hat an dem Spiel, welches mit ganzen Namen Maniac Mansion: Day of the Tentacle heißt und damit natürlich die Fortsetzung zu Maniac Mansion ist, bereits 1993 mitgearbeitet.

Nicht nur für mich persönlich ist Day of the Tentacle eines der besten Adventures überhaupt. Die schräge Geschichte mit ihren noch schrägeren Protagonisten und der absurden Zeitreise-Thematik, die als Basis für überraschend clevere Rätsel fungiert, weiß auch heute noch zu überzeugen. Aus meiner Sicht müsste man da gar nicht mal so viel anpassen, da das Spiel ziemlich gut gealtert ist. Aber ich freue mich tierisch, dass es jetzt auch neue Fans finden kann.

Wie Grim Fandango wird es für PC sowie die PlayStation 4 und die PS Vita erscheinen, offenbar haben Double Fine einen langfristigen Kooperationsvertrag mit Sony geschlossen. Auf der Xbox One und der Wii U geht man damit leider (erst einmal) leer aus, während sich PC-Zocker und Besitzer von Sony-Geräten auf ein Wiedersehen mit Bernard, Hoagie, Laverne und den Tentakeln freuen dürfen. Präsentiert wird Day of the Tentacle Remastered auf der Indiecade.

Related posts

Kommt die „PS Vita Slim“ nach Europa?

Two Worlds II

Fundstück der Woche: ExtraCredits und römische Geschichte

Tim Rozenski