Image default
News PS4

Bloodborne: Patch 1.03 reduziert Ladezeiten

Dieses verfluchte, ermüdende, nervenaufreibende Warten nach dem virtuellen Tod; Diese gemeinen dreißig Sekunden, in denen nicht nur ich, sondern circa eine Million andere Spieler weltweit, daran erinnert werden, dass ihnen gerade der Arsch aufgerissen wurde –  Fürchterlich!

Doch endlich hat diese Schmach ein Ende:  Denn wie Sony nun mitteilte, bekommt From Softs Hardcore-RPG Bloodborne, welches nunmehr über 1 Million Kopien abgesetzt hat, das lang ersehnte Update spendiert, welches nicht nur die Ladezeiten reduzieren, sondern obendrein einige Leistungsverbesserungen parat halten soll; Darunter fällt unter anderem das Problem, dass nach langer ununterbrochener Spielzeit gewisse Fehler den Spielspaß trüben: So wurde in den letzten Wochen wiederholt von einem Spielfehler berichtet, wonach Bosskämpfe erheblich einfacher ausfallen, weil die Endgegner nach zwölf Stunden Dauerspielen keine Spezialangriffe mehr benutzen.

Der Patch 1.03 soll Ende des Monats erscheinen. Außerdem ruft Sony die Community dazu auf, in Foren und in den Kommentaren im Playstation.Blog über weitere etwaige Probleme zu berichten, und macht darauf aufmerksam, dass am Tage des Updates das Online-Spiel von Bloodborne für einige Stunden eingeschränkt sein wird.


Quelle: Playstation Blog

Related posts

Batman: Arkham Origins – Enthüllung auf der E3?

Rocket League – Cross-Party Support für 2018 angekündigt

Christian Ibe

ARMS Update 5.1.0 veröffentlicht – Viele Änderungen

Christian Ibe