Image default
News

Blizzard: Game-Designer Rob Pardo nimmt Abschied

Man kann schon sagen das eine Ära bei Blizzard zu Ende geht. Nach 17 Jahren entscheidet sich Rob Pardo bei Blizzard aufzuhören. Der Game-Designer, der maßgeblich an dem Erfolg von Titeln wie Diablo 3, Warcraft 3 oder World of Warcraft beteiligt war, hat in einem offenen Brief seine Entscheidung bekannt gegeben.

Seit 17 Jahren ist Rob Pardo schon bei Blizzard und hat dort auch schon verschiedene Tätigkeiten und Positionen übernommen. Seine ersten Sporen verdiente er sich als Entwickler und arbeitete in dieser Zeit an Diablo 2, Warcraft 2 und Starcraft. Später übernahm er dann als Chefentwickler Warcraft 3, World of Warcraft und die Starcraft-Erweiterung Brood War. Zuletzt war er hauptsächlich für Diablo 3 verantwortlich. In seinem offenen Brief an die Community bedankt er sich für die Unterstützung und seine Zeit bei Blizzard, die ihm Spaß bereitet hat und ihm eine Menge gelehrt hat.

Was die Zukunft für Rob Pardo bereit hält ist nicht ungewiss. Konkrete Pläne hat er noch nicht, will sich aber neuen Herausforderungen stellen. Hoffentlich ist es nicht das letzte Mal, dass wir von Rob Pardo hören und wir ihn früher oder später wieder in der Branche begrüßen können.


Quelle: Battle.net

 

verwandte Beiträge

Rainbow Six Siege – Neuer Patch erscheint heute und das steckt drin!

Christian Ibe

Lost Identities

Janine

Rainbow Six Siege – Das ist der neue Operator Meastro!

Philipp Briel